Produktion
Wir realisieren Ihre Ideen und Wünsche.

Produktdesign

In unserer Produktionshalle stehen Ihnen aktuell 6 3D-Drucker des Typs Multi Jet Fusion 4200 der Marke HP zur Verfügung. Hinzu kommen 3 Processing Stations und die entsprechenden Build Units für kontinuierliche Abläufe ohne Stillstand.

Die revolutionäre Technik von HP ermöglichst selbst Produktdesign, welches konventionell nicht hergestellt werden kann.

Die Stern 3D GmbH ist der perfekte 3D-Partner für alle Branchen.
Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung.

3d produkt1
3d produkt2

Material

Wir produzieren mit "HP 3D High Reusability PA 12" - für die Produktion von stabilen, hochwertigen Teilen mit hoher Materialdichte zu niedrigen Pro-Stück-Kosten. Ideal für komplexe Baugruppen und Gehäuse. Mit PA 12 hergestellte Teile sind wasserfest und beständig gegen Öle, Fette, aliphatische Kohlenwasserstoffe und Laugen.
Das Material wurde hinsichtlich seiner Umweltverträglichkeit mehrfach zertifiziert, erfüllt die USP Klassen I-VI und die US FDA-Richtlinien für beste Hautverträglichkeit.

Die Materialien PA 11 + PA 12 mit Glasperlen sind ebenfalls in Kürze verfügbar.
Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne eine ausführliche Produktbeschreibung der Materialien als PDF zu.

Anfrage senden

Veredelung
Auf Wunsch führen wir in der Nachbearbeitung eine Oberflächenbearbeitung Ihrer Teile (Strahlen, Gleitschleifen, Färben oder Lackieren) aus.

Das Druckdesign

F ür den 3D-Druck benötigen wir Daten im stl-Format (CAD-Daten), die Sie uns per E-Mail oder auf Datenträger per Post zusenden können.

S ollten Sie keine geeigneten Daten haben, erstellen wir die notwendige stl-Datei auch gerne für Sie. Wir setzen die CAD-Software von SolidWorks ein.

G leiches gilt für diejenigen, die nur eine Idee haben: senden Sie uns Ihre Skizze zu, wir erstellen das Design gemeinsam mit Ihnen.

B itte beachten:
das maximale Druckvolumen beträgt 380 x 280 x 380mm.

stern 3d druck
3d druck workflow

Modernste Technik für ein perfektes Ergebnis.

Die Multi Jet Fusion Technologie von HP benötigt für den 3D-Druck keinen Laser. Das Pulverbett, in dem die Bauteile gedruckt werden, wird während des Druckprozesses durch Heizlampen durchgehend geheizt. Über die Druckköpfe wird eine wärmeleitende Flüssigkeit auf das Pulver aufgespritzt, durch das dann das Bauteil schichtweise aufgebaut wird. An den Außenkanten wird eine durchsichtige wärmehemmende Flüssigkeit aufgespritzt, um scharfe Konturen und Geometrien zu gewährleisten. Lampen neben den Druckköpfen erwärmen die eingespritzte Flüssigkeit homogen, so dass das Pulver kurzzeitig aufschmilzt.

3d drucker
3d druck detail
3d processing station